Stadt Schleswig - Bürgerservice

Abfallbeförderernummer beantragen

Leistungsbeschreibung

Eine Abfallbeförderernummer ist eine Identifikationsnummer, die ein gewerblicher Abfallbeförderer benötigt, um beim Einsammeln und Transportieren gefährlicher Abfälle am elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) teilnehmen zu können.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gesellschaft für die Organisation der Entsorgung von Sonderabfällen mbH (GOES).

GOES

Welche Unterlagen werden benötigt?

Detaillierte Informationen, welche Antragsunterlagen notwendig sind, erfahren Sie ebenfalls bei der GOES.

Welche Gebühren fallen an?

Keine

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Abfallbeförderernummer muss vor Beantragung der Transportgenehmigung erteilt worden sein.

Rechtsgrundlage
  • Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Bewirtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz - KrWG),
  • Verordnung über das Anzeige- und Erlaubnisverfahren für Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen (Anzeige- und Erlaubnisverordnung – AbfAEV),
  • Nachweisverordnung (NachwV).

KrWG
ABfAEV
NachwV

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen s. unter „Abfallrechtliches Nachweisverfahren

Zuständige Stellen

Abfall und Bodenschutz
Anschrift:Flensburger Straße 7
24837 Schleswig
Telefon: 04621 87-0
Fax: 04621 87588
Name:Frau Gaby Pollehn
Abteilung:Bau- und Umweltverwaltung
Raum:434
Zuständig für:Abfallbeförderernummer beantragen, Abfallerzeugernummer beantragen, Abfallrechtliches Nachweisverfahren
Telefon: 04621 87-235
Fax: 04621 87-588
E-Mail:gaby.pollehn@schleswig-flensburg.de
 
zurück zur Leistungsübersicht Umwelt | zurück zum Kategorienbaum