Stadt Schleswig - Bürgerservice

Sportförderung

Leistungsbeschreibung

Mit der Sportförderung werden vor allem Sportvereine unterstützt. Aber auch der außerschulische Sport wird gefördert. Dazu gehören:

  • der Breitensport (vorrangig Kinder und Jugendliche),
  • Sportmaßnahmen für Menschen mit Behinderungen,
  • Einrichtungen des Leistungssports (Baumaßnahmen und Betriebskosten von Bundesstützpunkten, Leistungssportzentren der Landesfachverbände, Häuser der Athleten) insbesondere bei anteiliger Förderung des Bundes,
  • Sportveranstaltungen mit überregionaler Bedeutung, z.B. Meisterschaften,
  • Erstellung von kommunalen Sport(stätten)entwicklungsplänen,
  • Umsetzung von Maßnahmen für Bewegung im öffentlichen Raum auf Grundlage einer Sportentwicklungsplanung,
  • Maßnahmen zur Integration durch Sport,
  • Maßnahmen gegen Doping im Sport,
  • Maßnahmen zur Unterstützung der Teilhabe von Kindern und Jugendlichen am Vereinssport, insbesondere wenn die Berechtigung nach dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung vorliegt,
  • Partnerschulen des Leistungssports und Eliteschulen des Sports,
  • Fußball Fan-Projekte,
  • Maßnahmen zur Inklusion durch Sport.

Auch können Maßnahmen, die zum Erhalt der Funktionsfähigkeit und / oder der Senkung der Betriebskosten von Hallen- und Freibädern, die überwiegend der sportlichen Betätigung und dem Schwimmen lernen dienen, gefördert werden.

An wen muss ich mich wenden?
  • An das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein (MIB),
  • an Ihre Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung oder
  • an den Landessportverband.

Welche Fristen muss ich beachten?

Anträge auf Zuwendungen aus der Schwimmsportstättenrichtlinie sollen bis zum 15. Juni 2015 an das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten, Referat IV 34, Düsternbrooker Weg 92, 24105 Kiel, gestellt werden. Später eingehende Anträge werden nachrangig berücksichtigt.

Rechtsgrundlage
  • Gesetz zur Ausführung des Ersten Staatsvertrages  zum Glücksspielwesen in Deutschland  (Erster GlüÄndStV AG)
  • Richtlinie über die Förderung des Sports in Schleswig-Holstein (Sportförderrichtlinie)
  • Richtlinie über die Förderung von kommunalen Schwimmsportstätten in Schleswig-Holstein (Schwimmsportstättenförderrichtlinie)

Erster GlüÄndStV AG
Sportförderrichtlinie
Schwimmsportstättenförderrichtlinie

Anträge / Formulare

Das Antragsformular auf eine Förderung durch das Land kann auf den Seiten des Ministeriums für Inneres und Bundesratsangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein (MIB) heruntergeladen werden.

Antragsformular (MIB)

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen zur Sportförderung finden Sie auf den Seiten des Ministeriums für Inneres und Bundesratsangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein (MIB) und des Landessportverbandes Schleswig-Holstein (LSV SH).

MIB - Sportförderung
LSV SH

Zuständige Stellen

Stadt Schleswig - Fachdienst Bildung und Familie
Anschrift:Fischbrückstraße 1
24837 Schleswig
Telefon: +49 4621 814-380 (Schulverwaltung)
Telefon: +49 4621 814-370 (Kindertagesstättenverwaltung)
Telefon: +49 4621 814-360 (Fachdienstleiter und Sachgebiet Bildungswerke)
Telefon: +49 4621 9662-0 (Volkshochschule, Königstraße 30)
Telefon: +49 4621 9683-0 (Jugendaufbauwerk, Flensburger Str. 120)
Telefon: +49 4621 814-390 (Sachgebiet Jugend, Soziales und Sport)
Telefon: +49 4621 814-382 (Sachgebiet Schulen und Kindertagesstätten)
Verkehrsmittel:Haltestelle: König-/Lange Straße
Bus: 1501
Haltestelle: Holm
Bus: 1504
Parken:Parkplatz: Parkplatz hinter dem Rathaus
Anzahl: 45 Gebühren: nein
Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung

Rollstuhlgerecht:nein
Aufzug vorhanden:nein
E-Mail:jugend@schleswig.de
zurück zur Leistungsübersicht Vereine | zurück zum Kategorienbaum