Stadt Schleswig - Bürgerservice

Begrüßungsgeld

Leistungsbeschreibung

Begrüßungsgeld ist eine freiwillige einmalige Zahlung der Kommunen für Auszubildende, Studentinnen und Studenten, die sich während ihrer Ausbildungs- oder Studienzeit mit dem Hauptwohnsitz oder alleinigen Wohnsitz am Ausbildungs- oder Studienort anmelden.

Spezielle Hinweise - Gemeinde Schleswig

Die Stadt Schleswig zahlt kein Begrüßungsgeld.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung Ihres Ausbildungs- oder Studienortes.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis,
  • gültiger Studienausweis,
  • Mietvertrag.

Welche Gebühren fallen an?

Keine

Welche Fristen muss ich beachten?

Sie müssen mindestens für ein Jahr mit Hauptwohnsitz oder alleinigem Wohnsitz in der jeweiligen Stadt gemeldet sein, anderenfalls können die Städte das Begrüßungsgeld zurückfordern.

Was sollte ich noch wissen?

Das Begrüßungsgeld gilt als eigenes Einkommen.

Zuständige Stellen

Fachbereich II Bürgerservice
Anschrift:Rathausmarkt 1
24837 Schleswig
Telefon: +49 4621 814-301 (Fachbereichsleitung (Vorzimmer))
Telefon: +49 4621 814-320 (Fachdienstleitung Ordnung)
Telefon: +49 4621 814-340 (Fachdienstleitung Bürger- und Standesamt)
Telefon: +49 4621 814-360 (Fachdienstleitung Bildung und Familie)
Telefon: +49 4621 814-9368-10 (Fachdienstleitung Kultur und Tourismus)
Verkehrsmittel:Haltestelle: König-/Lange Straße
Bus: 1501
Haltestelle: Holm
Bus: 1504
Parken:Parkplatz: Parkplatz hinter dem Rathaus
Anzahl: 45 Gebühren: nein
Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 8:30 bis 12:00 Uhr

Donnerstag zusätzlich 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr

sowie nach telefonischer Vereinbarung

zurück zur Leistungsübersicht Finanzielle und sonstige Hilfen | zurück zum Kategorienbaum