Stadtentwicklung Das Sanierungsprojekt Innenstadt

Das Sanierungsprojekt Innenstadt - Bürgerbeteiligung

Wie wollen wir die Innenstadt zukünftig entwickeln?

Ergebnispräsentation am 13. Juli 2016

Plakatwand_kl.jpgNachdem die Schleswigerinnen und Schleswiger sich am 2. Mai 2016 im Rahmen einer Bürgerwerkstatt und am 21. Mai 2016 beim Tag der Städtebauförderung aktiv an der Entwicklung von Ideen und Vorschlägen für die Innenstadtgestaltung beteiligt hatten, wurden die Ergebnisse intern gesichtet und von den beteiligten Planungsbüros in den zu entwicklenden Rahmenplan eingefügt.  Das Resultat wurde am 13. Juli 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Anschließend wird der Rahmenplan noch mit den "Trägerns öffentlicher Belange" sowie dem Innenministerium abgestimmt werden.

 

Hier geht es zur vorgestellten Präsentation der Ergebnisse (eingestellt am 14.7.2016) (bitte anklicken).

 (Das Foto zeigt eine der Plakatwände vom 21. Mai 2016)

  

Tag der Städtebauförderung am 21. Mai mit Innenminster Stefan Studt

aus.liebe.zum.quartier.pngAm 21. Mai 2016 fand der Tag der Städtebauförderung bundesweit in über 500 Städten und Gemeinden statt. Die Stadt Schleswig bot allen Bürgerinnen und Bürgern an diesem Tag von 10:00 bis 13:00 Uhr an, sich auf dem Capitolplatz die Pläne für die Innenstadtsanierung erläutern zu lassen und eigene Ideen, Anregungen und Vorstellung zu äußern.

Zu diesem Termin kam Innenminister Stefan Studt nach Schleswig und hat sich zwischen 12:00 und 13:00 auf dem Capitolplatz und in der Innenstadt informieren lassen.

Gespr..ch_21.5.2016_kl.jpgBürgermeister Dr. Arthur Christiansen sowie die Leiterin des Fachbereiches Bau, Britta Gutknecht, und weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter standen den Bürgerinnen und Bürger für Auskünfte und Erläuterungen zur Innenstadtsanierung zur Verfügung.

Die Bürgerinnen und Bürger Schleswigs waren herzlich eingeladen, sich auch an diesem Tag aktiv an der Planung für die Innenstadt zu beteiligen. Zahlreiche Schleswigerinnen und Schleswigerinnen nutzen die Gelegenheit, sich zu informieren und Ihre Ideen zu äußern.

Städtebauförderung leistet seit nunmehr 45 Jahren einen herausragenden Beitrag zur Stadtentwicklung und sorgt für die stetige Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in den Quartieren vor Ort. Städtebauförderung wirkt „Aus Liebe zum Quartier“. Sie wirkt bundesweit und unterstützt die Quartiere dabei, sich neuen Bedingungen und Herausforderungen zu stellen.

mehr: https://www.tag-der-staedtebaufoerderung.de/startseite/

 

Bürgerwerkstatt am 2. Mai 2016

IMG_7628.JPGAlle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Schleswig waren herzlich zu einer „Bürgerwerkstatt“ am Montag, dem 2. Mai, um 17:00 Uhr in den Ständesaal des Schleswiger Rathauses eingeladen.

Es ging um die zukünftige Gestaltung der Innenstadt. Im Rahmen der Innenstadtsanierung werden so unterschiedliche Aspekte wie die Verkehrsführung, die räumliche Gestaltung und die Neubebauung, aber auch die Bepflanzung, Möblierung oder Beleuchtung der Innenstadt überdacht.

Die Bürgerinnen und Bürger waren aufgefordert, sich die Ideen und Vorstellungen der beauftragten Planungsbüros anzuschauen und gleichfalls eigene Ideen, Vorschläge und Anregungen zu entwickeln und vorzubringen. Auch für kritische
Fragen und Anmerkungen war Zeit vorhanden. Die Sachverständigen der Verwaltung und der Planungsbüros standen in kleinen Gesprächskreisen zur Verfügung. 

Ergebnisse aus den Gesprächsgruppen vom 2. Mai 2016 (zum Öffnen bitte anklicken)

Bereich Gallberg
Bereich Hertie
Bereich Parkhaus/ZOB
Bereich Schleicenter
Bereich Schwarzer Weg
Bereich Stadtweg


 

Sie möchten sich gerne schriftlich, telefonisch oder per Mail äußern und Ihre Ideen vorbringen:

Dafür stehen Ihnen seitens der Stadt Schleswig
Herr Schulze, Tel. 814 411, r.schulze@schleswig.de,

sowie seitens unseres Sanierungsträgers, der BIG-STÄDTEBAU GmbH,
Frau Dahmen, Tel. 0431-54 68 253, a.dahmen@big-bau.de, gerne zur Verfügung.

3er.Logo_kl.jpg