LYS - das magische Licht des Nordens. Ausstellung im Stadtmuseum Schleswig

LYS_06_Far_North_...SandraBartocha.jpgLYS, das bedeutet Licht auf Norwegisch und Dänisch, und welcher Name könnte passender sein für ein Projekt, das dem magischen Licht des Nordens gewidmet ist?

Vier Jahre lang haben die renommierten Naturfotografen Sandra Bartocha und Werner Bollmann den europäischen Norden bereist, von den lichten dänischen Wäldern und Feldern im Süden bis zu den blauen Gletschern Spitzbergens im Norden, von der sturmgepeitschten norwegischen Küste im Westen bis zu den endlosen Wäldern Finnlands im Osten. Im Schein der Mitternachtssonne, unter tanzendem Polarlicht, im Schneesturm über der Tundra und auf den stillen Wassern der Schären suchten sie mit der Kamera nach dem inneren Wesen, der Seele, der nordischen Landschaften und ihrer Fauna und Flora.

Inspiriert von Weite, Stille und Einsamkeit entstand eine Hommage an das magische Licht des Nordens, eine fotografische Liebeserklärung an die einzigartige Schönheit der großen Landschaften Skandinaviens, nun vereint in dieser poetischen Ausstellung.

Foto: © Sandra Bartocha

Dauer der Ausstellung: 15.12.2017 bis 11.03.2018
Eröffnung am Donnerstag, den 14. Dez. 2017 um 19:00

Stadtmuseum Schleswig
Friedrichstraße 9 -11
24837  Schleswig
Telefon: 04621 9368-20
Telefax: 04621 9368-19, 9368-99
E-Mail: stadtmuseum@schleswig.de
Internet: www.stadtmuseum-schleswig.de